Nachkriegskorrespondenz von Konrad Kardinal von Preysing ab sofort im Diözesanarchiv benutzbar

Die Korrespondenz von ➚ Konrad Kardinal von Preysing aus den Jahren 1945 bis 1950 ist ab sofort im Diözesanarchiv unter der Bestandssignatur DAB V/16–15 ff. benutzbar. Sie wurde im Rahmen einer Provenienzbereinigung aus dem Depositum Walter Adolph (olim WA 18) ausgegliedert und jetzt dem Rest-Nachlaß des Kardinals (Repositur DAB V/16) zugeordnet.

Wiederöffnung des Diözesanarchivs

Das Diözesanarchiv Berlin ermöglicht ab 19. Mai 2020 wieder die persönliche Benutzung zu den üblichen Öffnungszeiten.

Wir können das Archiv nur dann öffnen, wenn wir für die Gesundheit unserer Benutzer und unserer Mitarbeitenden umfassend Sorge tragen. Dabei halten wir uns an die staatlichen Vorgaben, die im Land Berlin gelten. Deshalb wurde im Kirchlichen Archivzentrum Berlin ein differenziertes Hygienekonzept erarbeitet.

Die Benutzung ist an folgende Voraussetzungen gebunden:

1. Die persönliche Benutzung ist nur nach schriftlicher Terminvereinbarung möglich. Ihre Terminanfrage schicken Sie bitte per E-Mail an info@dioezesanarchiv-berlin.de .

2. Im gesamten Haus besteht für Benutzerinnen und Benutzer Maskenpflicht. Eine Mund-Nasen-Schutzmaske ist von der Benutzerin und dem Benutzer mitzubringen. [...]
Mehr lesen ...