Bestand V/242

Dr. Felix Raabe (* 1931)    DAB V/242–…

Biographische Notiz

* Berlin-Tegel 23. Dezember 1931, kath., 1946 Mitglied des Bundes Neudeutschland (ND), nach Abitur (1950) Studium in Berlin, 1950–1952 ND-Markführer der Mark Berlin, 1951–1953 Bundes­führer der ND-Jungengemeinschaft, 1952–1960 Vertreter des BDKJ im Landesjugendring Berlin, 1958–1960 Diöze­san­füh­rer des BDKJ im Bistum Berlin, 1959 Dr. phil. (Freie Universität Berlin), 1960–1966 Bun­desführer des BDKJ, 1963–1964 Vorsitzender des Deutschen Bundesjugendringes, 1966 Leiter der Stu­dien­förderung der Konrad-Adenauer-Stiftung, dann im Bundesministerium für Familie und Jugend, zu­letzt als Leiter des Mi­ni­ster­büros, 1969–1996 Referats- und Abteilungsleiter im Generalsekretariat des Zentral­komitees der deutschen Katholiken, 1990–1996 Mitglied des Päpst­lichen Rates für die Laien; 1960 Ehe­schließung mit Doris geb. Thom, vier Kinder.

Veröffentlichungen u.a.: Die Bündische Jugend – ein Beitrag zur Geschichte der Weimarer Republik, Stuttgart 1961. – Herausgeber mit Hans Buchheim: Thesen gegen den Mißbrauch der Demokratie, Stuttgart 1972. – Berlin – Lubichow und zurück. Bilder einer be­drohten Ju­gend 1939–1949, München 1986. – Brücke zwischen Ost und West. 15 Jahre katholische Jugendarbeit in Berlin, in: Bernd Börger / Michael Kröselberg (Hrsg.), Die Kraft wuchs im Verborgenen. Katholische Jugend zwischen Elbe und Oder 1945–1990, Düsseldorf 1993, 101–119. – Es lebe Christus in deutscher Jugend. Zum gesellschaftlichen Auftrag des BDKJ, in: Michael Wedell, Gemeinsam sind wir Kirche. 50 Jahre BDKJ im Erzbistum Berlin, Berlin 1997, 48–52. – Herausgeber mit Hans Buchheim: Christliche Botschaft und Politik. Texte des Zentralkomitees der deutschen Katholiken zu Politik, Staat, Verfassung und Recht, Paderborn u.a. ³1997.

Bestandsinformation

Teil-Vorlaß: Bund Neudeutschland: a) Berlin 1946–1959, b) Bundesebene 1947–2000. – BDKJ: a) Berlin 1947–1960, b) Hauptstelle Düsseldorf 1960–2007. – Dissertation »Die Bündische Jugend« 1956–1959. – VII. Bischofssynode in Rom 1987 / Nachsynodales Apostolisches Schreiben Johannes Pauls II. »Christi­fideles laici« 1988–1990. – Päpstlicher Rat für die Laien 1990–1996. – »Donum vitae« und die Folgen 1999–2018. – Öku­menische Kirchentage 2003 und 2010. Reformationsjubiläum 2017. – Sammlungen zu Michael Brink (1917–1947), Matthias Joseph Scheeben (1835–1888), Johannes Dyba (1929–2000), Hans Buchheim (1922–2016), Os­kar Nei­singer (1919–1985) und Josef Rommerskirchen (1916–2010)
Umfang: 2,5 lfd. m
Laufzeit: 1946–2018
Erschließungszustand: Findbuch
Benutzung: mit Einwilligung des Schenkungsgebers

Bemerkung

➚Archiv des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend
➚Archiv des Bundes Neudeutschland im Archiv der Kommission für Zeitgeschichte
➚Archiv des Zentralkomitees der deutschen Katholiken
➚Archiv für Christlich-Demokratische Politik