Bestand V/189

Felix Krajewski (1900–1989)   DAB V/189–…

Biographische Notiz

* Neunkirchen (Saar) 17. Januar 1900, während der Gymnasialausbildung Militärdienst, nach dem Ab­itur (1919) Theologiestudium in Trier, 1923 katholischer Priester (Diözese Trier), Vicarius cooperator von St. Antonius in Koblenz-Lützel, 1926 Kaplan an St. Clemens in Mayen, 1927 Kaplan an St. Josef in Saarbrücken, 1930 Kaplan in Wittlich, 1932 Beurlaubung zum Dienst im Bistum Berlin für zwei Jahre, Kaplan an St. Adalbert in Berlin, Geistlicher Beirat der Katholischen Friedensschar, 1934 Inkardination in das Bistum Berlin, Kuratus und Hausgeistlicher in Schöneiche, 1935 Seelsorger für (Stadtrand-)Siedler, Titl. Pfarrer, 1936 Lokalkaplan an St. Elisabeth in Berlin-Hakenfelde, Kuratus an St. Hildegard in Berlin-Frohnau, 1940 Diözesandirektor des Päpstlichen Werkes der hl. Kindheit (Kindheit-Jesu-Verein und Schutz­engel­verein [Bonifatius-Kinderhilfe]), 1941 investierter Pfarrer, 1963 Geistlicher Rat, 1972 Vicarius substitutus in Berlin-Lübars, Päpstlicher Ehrenkaplan, 1975 emeritiert, † Berlin 15. August 1989, ▭ Ber­lin-Frohnau 22. August 1989 Waldfriedhof.

Veröffentlichungen u.a.: Seelsorgenot und Liturgie (Die Frage der Mischehe), in: Der Seelsorger, März 1928, 166–172. – Christus bei den Kindern. Neue Kinderpredigten, Freiburg 1934. – Lerne beten, Kind!, Kevelaer 1937 [18. Aufl. 1972]. – [Einführung:] Der kirchliche Religions­unterricht als Lebensvorgang in der Kinderseelsorge, in: Elfriede Matzner, Das Kind in der Kirche Christi. Religiöse Formung des Kindes durch den kirchlichen Religionsunterricht, Freiburg 1942, 1–13. – Die Straße der Wunder. Die hl. Schrift spricht zu den Kindern, Kevelaer 1955 [niederl. Übers. 1959]. – Das Leben Jesu, den Kindern von heute erzählt, Kevelaer 1959 [2. Aufl. 1961]. – Die hl. Erstkommunion in der Gemeinde. Nach den neuen liturgischen Weisungen, Berlin 1966.

Vgl. u.a. Ein großes Herz für die Kinder. Msgr. Felix Krajewski 60 Jahre Priester, in: Petrusblatt, Nr. 32, 7. August 1983. – Felix Krajewski – »der Igel-Prediger«, in: Petrusblatt, Nr. 32, 7. August 1988. – Nachrufe, in: Petrusblatt, Nr. 35, 27. August 1989; Petruskalender 1991 [1990], 74 f. – Ulrich von Hehl / Christoph Kösters (Bearb.), Priester unter Hitlers Terror. Eine biographische und statistische Erhebung, Bd. I, 4. Aufl., Paderborn u.a. 1998, 479. – Jana Leichsenring, Die Katholische Kirche und »ihre Juden«. Das »Hilfswerk beim Bischöflichen Ordinariat Berlin« 1938–1945, Berlin 2007, 275. – Patricia Pientka, Das Zwangslager für Sinti und Roma in Berlin-Marzahn. Alltag, Verfolgung und Deportation, Berlin 2013, 79, 82 f. [mit irrtümlicher Schreibweise Krasajewski].

Bestandsinformation

Nachlaßsplitter: Persönliche Dokumente. Selbstzeugnisse. Predigten und Werkstattpapiere. Ausein­an­der­setzung mit dem NS-Regime
Umfang: 0,1 lfd. m
Laufzeit: 1911–1990
Erschließungszustand: Findbuch
Benutzung: vgl. § 6 Ziff. 3 b) BODAB

Bemerkung

➚Bistumsarchiv Trier
➚Bundesarchiv