1963

Auswahlbibliographie zum sel. Bernhard Lichtenberg

Bearbeitet von Gotthard Klein


1963

Monographien und Periodica

  • Walter Adolph: Verfälschte Geschichte. Antwort an Rudolf Hochhuth. Mit Dokumenten und authentischen Berichten. Berlin: Morus, 1963. S. 32 f., 104 f.
  • Heinz Endres: Die St. Hedwigs-Kathedrale in Berlin. Baugeschichte und Wiederaufbau. Berlin: Morus, 1963. S. 22. [Ausg. Leipzig: Benno, 1963. S. 22].
  • Gedächtniskirche der deutschen Katholiken Maria Regina Martyrum zu Ehren der Blutzeugen für Glaubens- und Gewissensfreiheit in den Jahren 1933–1945. Berlin: Morus, 1963. S. 19, 72.
  • Rolf Hochhuth: Der Stellvertreter. Schauspiel. Mit e. Vorwort v. Erwin Piscator. Reinbeck b. Hamburg: Rowohlt, 1963. S. 5 [Widmung: Zum Gedenken | Pater Maximilian Kolbe Häftling Nr. 16670 in Auschwitz | Prälat Bernhard Lichtenberg Dompropst zu St. Hedwig, Berlin.], S. 228.
  • Joseph L. Lichten: A Question of Judgment. Pius XII and the Jews. Washington D.C. 1963. S. 21 f.
  • Kurtmartin Magiera: Bernhard Lichtenberg. Der Gefangene im Herrn [1.–17.Tsd.]. Berlin: Morus, 1963 (Morus-Kleinschrift 55/56). 60 S.
  • Maria Regina Martyrum Berlin-Charlottenburg Gedächtniskirche der deutschen Katholiken zu Ehren der Blutzeugen für Glaubens- und Gewissensfreiheit in den Jahren 1933–1945. [Brosch. Kurzfass.]. Berlin: Morus, 1963. S. 14, 28 : Ill. [engl. u. frz. Ausg. 1965] [15. Aufl. 1967].
  • Hans Müller: Katholische Kirche und Nationalsozialismus. Dokumente 1930–1935. München 1963. S. 37 f.
  • Ordo divini officii persolvendi missaeque celebrandae ab universo clero dioecesis Berolinensis pro anno Domini 1964. Berlin 1963. S. 76.
  • [Programmheft:] Hochhuth. Der Stellvertreter. Theater am Kurfürstendamm. Haus der Freien Volksbühne Berlin. Spielzeit 1962/63, H. 3. [Berlin 1963].
    [Enthält: Stellvertretung: Lichtenberg, Kolbe, Gerstein (S. 2–7). Sie halfen jüdischen Mitbürgern (S. 14)].
  • Walter Stahl (Hrsg.): The Politics of Postwar Germany. New York 1963. S. 158.
  • Artikel

  • Walter Adolph: Kirchenhistorische Streiflichter. In: Petrusblatt. Nr. 9. 3. März 1963. S. 3–6.
  • Walter Adolph: Zeugnis bis zum Vergießen des Blutes. In: Petrusblatt. Nr. 19. 12. Mai 1963. S. 3.
  • Rudolf Braun: [Leserbrief:] Nicht hingerichtet. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. Nr. 51. 1. März 1963. S. 8.
  • Carlheinz Brück: Er half den Bedrängten. Zum 20. Todestag von Dompropst Bernhard Lichtenberg. In: Der Morgen. Ausg. B. Nr. 261. 6. November 1963.
  • Dem Andenken an Bernhard Lichtenberg. Erzbischof Bengsch zelebrierte Gottesdienst mit gesamten westberliner Klerus. – Am Grab des Dompropstes patrouilliert die Vopo. In: KNA. Nr. 218. 6. November 1963 (KNA – 63/XI/48).
  • Michael Döring: [Leserbrief:] Propst Lichtenbergs Tod. In: Frankfurter Allgemeine Zeitung. Nr. 55. 6. März 1963. S. 7.
  • Dompropst Lichtenberg – Beispiel wahren Priestertums. In: Petrusblatt. Nr. 45. 10. November 1963. S. 8.
  • e[rnst] e[litz?]: Sie halfen jüdischen Mitbürgern. In: Petrusblatt. Nr. 5. 3. Februar 1963. S. 1 f.
  • Eine Kronzeugin [Margarete Sommer] dementiert. In: Der Kurier. Nr. 86. 11. / 12. April 1963. S. 5.
  • Erinnerungen an Prälat Lichtenberg. In: Petrusblatt. Nr. 44. 3. November 1963. S. 1 u. 4.
  • Für Glaubens- und Gewissensfreiheit. Auch zahlreiche Blutzeugen des Berliner Bistums werden mit der Gedenkkirche Regina Martyrum geehrt. In der Krypta von Regina Martyrum. In: Petrusblatt. Nr. 18. 5. Mai 1963. S. 2 : Ill.
  • Johannes Grohmann: Bernhard Lichtenberg gab Zeugnis. Vor 20 Jahren, am 5. November 1943, mußte der Dompropst von St. Hedwig, Berlin, sterben. In: Freiheit und Recht. Zentralorgan der Widerstandskämpfer und Verfolgtenverbände 9 (1963). Nr. 10 [Oktober 1963]. S. 24–28.
  • Hat Papst Pius XII. versagt? Das Schauspiel »Der Stellvertreter« fragt nach der Rolle der katholischen Kirche im »Dritten Reich«. Ernst-Alfred Jauch: Aus katholischer Sicht / Rolf Hochhuth: Der Autor antwortet. In: Berliner Morgenpost. Nr. 47. 24. Februar 1963. Sonderseite = S. 50.
  • H[ilde] H[errmann]: Kämpfer, Beter, Zeugen. In: Petrusblatt. Nr. 46. 17. November 1963. S. 2.
  • Jugend und Geschichte der Kirche. Was wissen katholische Jugendliche von den kirchlichen Ereignissen der jüngsten Vergangenheit? In: Petrusblatt. Nr. 44. 3. November 1963. S. 8.
  • Erich Klausener: Geschichte oder Agitation. Der Stellvertreter im Theater am Kurfürstendamm. In: Petrusblatt. Nr. 9. 3. März 1963. S. 6 f.
  • Erich Klausener: Randbemerkungen zum Fall Hochhuth. In: Der Tagesspiegel. Nr. 5313. 1. März 1963. S. 3 [auch Sonderdr.].
  • E. K.: Prälat Bernhard Lichtenberg: Unerschrocken bis zum Ende. In: Mann in der Zeit. 14 (1963). [Soldaten-Ausgabe] Nr. 10: Oktober 1963. [S. 15] : Ill.
  • Wolfgang Knauft: In der Krypta von Regina Martyrum. Allen Blutzeugen, denen Gräber verweigert wurden. Allen Blutzeugen, deren Gräber unbekannt sind. In: KNA. Sonderdienst Regina Martyrum. 9. April 1963. S. 6 f.
  • W[olfgang] K[nauft]: Verfälschtes Andenken [Rundfunksendung vom 22. Juli 1963]. In: Petrusblatt. Nr. 31. 4. August 1963.
  • Wilhelm Kosch: Lichtenberg, Bernhard. In: Wilhelm Kosch: Biographisches Staatshandbuch. Lexikon der Politik, Presse und Publizistik. Hrsg. v. Eugen Kuri. Bd. 2. Bern–München 1963. S. 764.
  • Kurt Meier: Als die Synagogen brannten. Evangelische Kirche und NS-Judenpolitik I. In: Neue Zeit. Nr. 263. 9. November 1963. S. 5.
  • [Josef] Mosler: Ein Blutzeuge für Kirche und Volk. Vor 20 Jahren starb Bernhard Lichtenberg. In: Der Schlesier. Breslauer Nachrichten (Recklinghausen) 15 (1963). Nr. 44. S. 5. *
  • Franz Müller: Die Sankt Bernhard-Kirche in Tegel-Süd. In: Fritz Göcking (Hrsg.): Rund um den Tegeler See. Das Ausflugsgebiet von Berlin. Berlin 1963. S. 58–60.
  • Klaus Reichmuth: Stettin II. In: Günther Harder / Wilhelm Niemöller (Hrsg.): Die Stunde der Versuchung. Gemeinden im Kirchenkampf 1933–1945. Selbstzeugnisse. München 1963. S. 63–73, hier S. 65.
  • Regina Martyrum – Zeugnis der Hoffnung. Heute wird Gedächtniskirche deutscher Katholiken zur Ehre der Blutzeugen für Glaubens- und Gewissensfreiheit konsekriert. In: Petrusblatt. Nr. 18. 5. Mai 1963. S. 1 f.
  • Karlheinz Renfordt: Verschwörer aus sittlicher Empörung. Der Widerstand gegen Hitler. Zur Einweihung von Regina Martyrum. In: Der Tagesspiegel. Nr. 5366. 5. Mai 1963. S. 3 : Ill.
  • U[lrich] Schoe: St. Hedwig – Zeichen der Einheit. Am 190. Jahrestag der Konsekration wurde Kathedrale wieder Mittelpunkt des Bistums. In: Petrusblatt. Nr. 44. 3. November 1963. S. 2.
  • Alfred M. Totzke: Bernhard Lichtenberg und die Kristallnacht. In: Der Rufer 1963. Nr. 4. S. 116–118.
  • Hellmut Ullrich: Ein Ankläger wider das Verschweigen. Zu Rolf Hochhuths Drama Der Stellvertreter. In: Neue Zeit. Nr. 114. 18. Mai 1963. S. 3.
  • L[eonhard] M. Weber: Priestersamstag. In: Lexikon für Theologie und Kirche. Bd. 8. Freiburg 1963. Sp. 752.
  • Gerhard Webersinn: Märtyrer seiner Gesinnung. Vor 20 Jahren starb der Schlesier Bernhard Lichtenberg. Dompropst von St. Hedwig zu Berlin. In: Franckenstein-Münsterberger Heimatblatt (Lengerich) 10 (1963). S. 12.
  • Audiovisuelle Medien

  • [Rundfunksendung:] Menschen in Berlins dunkelsten Tagen. Aus dem Leben antifaschistischer Widerstandskämpfer. IV.: Domprobst[sic] Bernhard Lichtenberg. Produktion: Berliner Rundfunk. Reihe: Geschichte und Nation. Erstsendung: 22. Juli 1963. Länge: 20 min.
  •