Bestand V/3


Dr. Johannes Allendorff (1894–1978)   DAB V/3–…

Biographische Notiz

* Stettin 23. Juni 1894, nach Abitur (1914) Kriegsfreiwilliger, dann Theologiestudium in Breslau und Freiburg i. Br., 1923 katholischer Priester (Diözese Breslau, dann Berlin), Kaplan an Herz Jesu in Bernau, 1926 Dr. phil. (Freiburg i. Br.), Delegatur­sekretär und Kanzleivorsteher in Berlin, 1929 Notar am Bistums­konsistorium Berlin, Ordinariatssekretär, 1930 Bischöflicher Zeremoniar, 1931 Domvikar, 1933 Titl. Pfar­rer und Kuratus an St. Joseph in Berlin-Tegel, 1936 Pfarrer an St. Peter und Paul in Pots­dam, Stand­ort- und Lazarett­pfarrer im Neben­amt, 1966 emeritiert, Übersiedlung nach Berlin (West), 1967 Mit­arbeiter in der Biblio­theks­ab­teilung der Theologisch-Pädagogischen Akademie, 1969 Vorsitzender des Diözesan­geschichts­vereins, 1970 Bischöf­licher Archivar, 1972 Päpst­licher Ehren­kaplan, 1978 Silberne St.-Hed­wigs-Medaille, Ehren­vor­sitzender des Diözesan­geschichts­vereins Berlin, † Linz am Rhein 21. Septem­ber 1978, ▭ Berlin-Reinickendorf 30. Septem­ber 1978 Domfriedhof St. Hedwig.

Veröffentlichungen u.a.: Die Archidiakonate des Bistums Cammin. Ein Beitrag zur Kirchengeschichte, Berlin 1927 [phil. Diss., Frei­burg/Br. 1927]. – Religiöse Heimatkunde. Geschichte der katholischen Kirche in Pommern, Stettin 1930. – [mit Alfons Schnei­der] 100 Jahre St. Hed­wig-Friedhof zu Berlin. Eine geschichtliche Führung, Berlin-Oberschöneweide 1934. – Katholisches Leben in Potsdam im Wandel der Jahr­hunderte, in: Archiv für schlesische Kirchengeschichte 19 (1961), 260–292. – 100 Jahre St. Josephs-Krankenhaus in Potsdam 1862–1962, Potsdam 1962.

Vgl. u.a. Werner Burkhart, Johannes Allendorff †, in: Der Archivar 32 (1979), 421 f. – Kevin Spicer, Resisting the Third Reich. The Ca­tho­lic Clergy in Hitler’s Berlin, DeKalb 2004, passim. – Michael Kindler / Manfred Gläser, St. Peter und Paul Potsdam unter dem Ha­ken­kreuz. Die katholische Gemeinde St. Peter und Paul Potsdam in den Jahren 1933 bis 1945. Personen und Ereignisse, Potsdam 2008, 25–31.

Bestandsinformation

Nachlaß: Kirchengeschichtliche Veröffentlichungen, Werkstattpapiere (u.a. Autobiographie), Korrespondenz u.a.
Umfang: 1,0 lfd. m
Laufzeit: 1928–1978
Erschließungszustand: Findbuch
Benutzung: vgl. § 6 Ziff. 3 b) BODAB