Benutzung


 
Benutzerberatung, Bereitstellung und Ausgabe von Archiv- und Bibliotheksgut im Benutzersaal erfolgen während der Öffnungszeiten des Diözesanarchivs Berlin:

  • dienstags von 9 bis 16 Uhr und
  • donnerstags von 9 bis 16 Uhr
  • jeweils nach Vereinbarung
  • unter Beachtung der geltenden Infektionsschutz-Regeln

Rechtsgrundlagen:

Geschlossen ist das Diözesanarchiv Berlin an kirchlichen Feiertagen (wie Epiphanie, Fronleichnam und Allerheiligen) und zwischen Weihnachten und Neujahr (Fest der Beschneidung des Herrn).

Ab 4. Oktober 2021 ist die Archivbenutzung vorläufig wieder an folgende Vor­aus­setzun­gen gebunden:‎

Erforderlich sind eine Terminvereinbarung (Anfragen richten Sie bitte an info@dioezesanarchiv-berlin.de) und die Vorlage eines negativen Coronatest-, Impf- oder Genesenen-Nachweises. Die nächstgelegene Teststelle befindet sich im Ostbahnhof (Ausgang Koppenstraße).

Im Kirchlichen Archivzentrum besteht für Benutzerinnen und Benutzer Maskierungs­pflicht. Es gelten die Hygiene- und Abstandsregeln des Infektionsschutzkonzepts, das im Archiv­gebäude ‎aushängt.‎

Die Notwendigkeit kurzfristiger Schließungen aufgrund behördlicher Vorgaben kann nach wie vor nicht ‎ausgeschlossen werden. Bereits vereinbarte Termine verfallen dann.